scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Mo 26. Feb 2024, 06:14

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Sa 25. Feb 2023, 15:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 2312
Diane Patterson - Satchel Of Songs

Über die US-amerikanische Singer/Songwriterin Diane Patterson kann man etliche Lobeshymnen entdecken, zum Beispiel liest man auf ihrer Webseite wie folgt: "Joni Mitchell meets Ani DiFranco. Patterson is a modern day folk goddess. Diane is a young Pete Seeger."

Seit 1989 legt sie regelmäßig niveauvolle Platten vor, und so ist "Satchel Of Songs" das sechste Solo-Album. Man liest zu ihrer Musik etwas von mystisch-akustischem Americana. Im Laufe der Jahre tourte sie häufig auch in Europa und das geliebte Skandinavien wurde so etwas wie eine zweite Heimat.

So gar nicht typisch für das Singer/Songwriter-Genre startet die Platte mit einem kraftvollem Reggae-Groove, "Roots Heart Rhythm". Gesanglich wird die Protagonisten hier unterstützt von der mit ihr verglichenen Ani DiFranco. "Silk And Honest Pay" wird mysteriös unterstützt durch flüsternde Geräusche von Bodil Jørgensen und Anna-Elvira Cederholm, und dazu fügt die Violine von Barbara Higbie folkige Elemente bei, so soll auch bei diesem Song eine alte Weise der Wikinger Pate gestanden haben. Ja, das ist eine fürwahr beeindruckende Atmosphäre, im Wesentlichen gestützt auf die akustische Gitarre.

Diese wird auch im Titelsong eingesetzt, folkloristische Elemente bringt das Spiel der afrikanischen Kora, dennoch bleibt der Song musikalisch in der westlichen Welt angesiedelt. Da die Texte allesamt beigefügt sind, kann man zu diesem Titel entnehmen, dass es wohl eine Art Entschuldigung an alle indigenen Völker darstellen soll, für all das Leid, das man ihnen zugefügt hat. ("Sorry to the Sami people, I got a basket of berries to say I'm sorry to Lakota people", usw.)

"Where Are We", der letzte Song, mit einem energisch treibenden Shuffle-Rhythmus ist das einzige Stück, bei dem der Text nicht von der Protagonistin stammt, sondern vielmehr von Coleman Barks, der sich wiederum hat inspirieren lassen vom geheimnisvollen persischen Poeten Rumi aus dem 13.Jahrhundert. Ein starker Abschluss für ein starkes Album! Zu erwähnen sei noch, dass neben der einfühlsamen musikalischen Gestaltung durch die zahlreichen Musiker auch die Stimme von Diane Patterson einen sehr prägnanten Eindruck vermittelt. Kraftvoll, druckvoll, energisch und überzeugend die inhaltsvollen Texte umsetzend, so halte ich sie für eine sehr wichtige und bedeutsame Interpretin dieser Art von Musik, sie verdient es, bekannter zu werden!

Diane Patterson (vocals, guitar, electronic bass, ukulele)
Terence Higgins (drums, percussion)
Todd Sickafose (bass & keys & sounds)
Ani DiFranco (vocals)
Bodil Jørgensen, Anna-Elvira Cederholm (whispers)
Janelle Burdell (percussion)
Barbara Higbie (violin, vocals, fiddles)
Mia Pixley (cello)
Elin Teilus (Sami yoik)
Gordon Hellegers (kora)
Rick Nelson (upright basses, violins, violas, cello)
Richard Comeaux (pedal steel)
Alice DiMicele (backing vocals)
Roman Marykit (guitars, bass)
Hanzano Lidbrink (bass)
Jonathan Lennerbrandt (keys, percussion, guitar)
Joe Craven (drums, percussion, mandolin)
Alex Smith aka Smudge (electric bass)
Al Torre (guitar)

1 Roots Heart Rhythm
2 Silk And Honest Pay
3 Satchel Of Songs
4 Steady The Hand
5 Maybe Easy For Stace
6 One Part Corn
7 Turn Toward The Sun
8 Cookfire
9 Somewhere There's A Song Still Singing
10 Where Are Whe

https://www.dianepatterson.org/


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2023, 15:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 5066
Beeindruckend deine Tipps immer wieder. Du scheinst ein unerschöpfliches musikalisches Füllhorn zu haben! :)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2023, 17:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 2312
Gerd hat geschrieben:
Beeindruckend deine Tipps immer wieder. Du scheinst ein unerschöpfliches musikalisches Füllhorn zu haben! :)


Bedanke Dich bei den Promotern, die mich aus ihren Füllhörnern überschütten.... :mrgreen:

Manchmal komme ich gar nicht dazu, meine selbst beschafften Platten und die lagernden zu hören......... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: So 26. Feb 2023, 19:02 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 11400
Wohnort: Berlin
Montague hat geschrieben:
Gerd hat geschrieben:
Beeindruckend deine Tipps immer wieder. Du scheinst ein unerschöpfliches musikalisches Füllhorn zu haben! :)


Bedanke Dich bei den Promotern, die mich aus ihren Füllhörnern überschütten.... :mrgreen:

Manchmal komme ich gar nicht dazu, meine selbst beschafften Platten und die lagernden zu hören......... :lol:


Ähhh, sollte was von den Walkers bei sein, könnte ich Dir da aushelfen. :geek:


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de