scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Sa 21. Sep 2019, 09:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: Fr 4. Nov 2011, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 3045
Beim Lesen dieser Kritik aus Stuttgart merkt man, dass der Schreiberling wenig von Nigel Kennedy versteht.
Das Kennedy die Vier Jahreszeiten in seinen Konzerten immer wieder
vom Arrangements verändert, finde ich gut. Wenn er sie überhaupt noch vorträgt.
Ich habe ihn 5 mal live gesehen und darin kamen sie nur noch
kurz als Zugabe vor, wenn überhaupt.
Das Vivaldi auch in Fahrstühlen gespielt wird, dafür kann er nichts. ;)

Der zweite Teil nach der Pause „schockierte“ allerdings viele Zuhörer,
die bestimmt nicht auf Jazz und Rock gefasst waren.
Nigel griff zur E Geige (an die er eine Art Wah Wah angeschlossen hatte),
und verliebte sich dabei in sein eigenes Spiel, so dass manches Stück bis über 30 Minuten ausgedehnt wurde und einige
Leute letztendlich fluchtartig den ausverkaufetn Saal verließen.
Begleitet wurde er diesmal von dem Orchestra Of Live, einer wirklich großartigen Truppe.

Fazit: Nigel Kennedy sorgt in seinen Konzerten immer wieder für Überraschungen, und das gefällt mir an ihm.

Auf die Kritik aus München bin ich gespannt.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Di 2. Apr 2013, 20:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 3045
Nun ist es wieder soweit.
Nigel ist wieder da und zwar am 4. April in der Münchner Philharmonie.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Sa 6. Apr 2013, 21:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 3045
Das war mein 7. Nigel Kennedy Konzert.
Da weiß man, dass der Künstler für Überraschungen bekannt ist.

Diesmal war es eine Kombination von Barock und Jazz bzw. Bach und Fats Waller.
Begleitet wurde er von 3 exzellenten Musikern, die ohne Technik spielten.
Trotzdem war der Klang im Münchner Gasteig hervorragend.
Mich hat dieses Konzert allerdings nicht begeistert. Die Kritiker der Münchner
Gazetten allerdings schreiben nur Lobeshymnen, was ich nicht nachvollziehen kann.
Den musikalischen Stoff, den er sich diesmal vorgenommen und auf der neuen CD Recital veröffentlicht hat, ist für mich 5 Uhr Tee und Kaffeehausmusik. Nichts was mich in einen Konzertsaal fesseln kann, sondern eher ermüdend wirkt.
Das einzige Highlight war seine Interpretation von Dave Brubecks Take 5.

Sorry Nigel. ;)


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Mo 17. Mär 2014, 10:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 3045
Nigel Kennedy am 16. März in der Philharmonie.

Diesmal kam er mit dem BBC Philharmonic Orchestra unter der Leitung von Juanjo Mena.
Vorher wurde noch angekündigt, dass Kennedy das Programm völlig umgestaltet hat:
„Um seiner künstlerischen Freiheit etc…Rechnung zu tragen…“ überließ er den ersten
Teil alleine Menta und seinem Orchester.
Danach sollte es mit Nigel Kennedy plays Bach weitergehen. Doch kurz nach Bach kam Dvorák: Symphonie Nr. 7 d-moll op. 70 und einige großartige Improvisationen. Sogar der Titelsong von Bonanza war kurz zu hören. :mrgreen:
Der Mann ist einfach unglaublich. Leider war es diesmal ein sehr kurzweiliges Konzert und
ohne eine einzige Zugabe.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Do 20. Mär 2014, 18:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3844
Hm, der Nigel polarisiert auch musikalisch und man kann ihn offenbar in keine Schablone pressen.


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Okt 2018, 19:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 3045
Am 18. November ist es wieder soweit. Nigel is coming.
Ich freue mich schon und bin gespannt, was er diesmal so spielt. Es muss ja nicht unbedingt das sein, was im Programm steht. So ist er nun mal. :mrgreen:


Nach oben
 Profil  
 
BeitragVerfasst: Fr 19. Okt 2018, 19:28 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3844
Dann wünsch ich Dir und euch schon jetzt einen tollen Abend!!! Mein jüngster Spross und ich sind übrigens am 4. Februar 2019 in der Philharmonie. Wegen Steven Wilson 8-) .


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de