scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Di 21. Aug 2018, 23:26

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Do 9. Sep 2010, 15:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 2910
THE MOVIEGOER (Philips 1972)

This Way Mary [Theme from Mary, Queen of Scots]
Speak Softly Love [Theme from The Godfather]
Glory Road [Theme from W.U.S.A.]
That Night [Theme from the Fox]
The Summer Knows [Theme from Summer of '42]
The Ballad of Sacco and Vanzetti [Theme from Sacco et Vanzetti]
A Face in the Crowd [Theme from le Mans]
Joe Hill [Theme from the Ballad of Joe Hill
Loss of Love [Theme from Sunflower]
All His Children [Theme from Never Give an Inch]
Come Saturday Morning [Theme from Pookie]
Easy Come Easy Go [Theme from They Shoot Horses Don't They?]




Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Mi 24. Aug 2011, 20:52 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7700
Wohnort: Berlin
Auch dieses Album wird demnächst etwas intensiver betrachtet.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Do 25. Aug 2011, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3625
Nochmal SUPER. Kommt alles mal auf die neue Walker-Website ... ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 11:23 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7700
Wohnort: Berlin
Wir schreiben das Jahr 1972. Seit 7 Jahren steht Scott nun schon bei PHILIPS unter Vertrag. Doch was anfänglich sehr erfolgreich begann, wurde nun für beide Seiten mehr als nur unbefriedigend. Scott wollte ohne große Einmischungen seine Soloalben herausbringen und PHILIPS wollte den gutaussehenden Burschen mit der goldenen Stimme auf die Bretter der Welt schicken. Da sich die letzten Alben mit (fast) eigenem Material, sehr schlecht verkauften, bestand PHILIPS nun darauf, daß Scott Alben mit Fremdmaterial veröffentlichte.
Für Scott war das eine Qual, wollte er doch weg von all den Liebesschnulzen und Balladen.Er wollte als ernsthafter Künstler verstanden werden.
Nur gab es da für ihn ein Problem: Sein Vertrag bei PHILIPS sah noch 2 LP Veröffentlichungen vor und seine Freundin Mette war schwanger, was hieß, es mußte Geld verdient werden, aber zackig !
Scott hatte über die Jahre hinweg immer recht sparsam gelebt und sein einziger Luxus war gewesen, mit Mette Europa bereist zu haben. Aber Windeln und Strampler hatten schon ihren Preis.
Also zwang er sich ins Studio, um das Beste für die Seinen daraus zu machen.
Er hoffte immer noch auf die Einhaltung des Versprechens seines väterlichen Freundes und Produzenten John Franz. Dieser hatte Scott zugesichert, sich für Scott einzusetzen, wenn dieser PHILIPS entgegenkam.
Aber nichts geschah.... ! Für die Plattenfirma stand fest, Scott singt was Sie wollen. Aus! Basta ! Im übrigen, wenn er nicht wollte, man konnte noch auf Ewigkeiten hinaus Compilations, Sampler etc auf den Markt werfen. Das lohnte wohl allemal mehr als ein unverkäuflicher Künstler Flop.
Das Album hatt ein Cover, auf dem auf der Vorderseite Scott mit Cowboyhut und eine Kinoeintrittskarte zu sehen sind. Ob Scott Einfluß auf die Songs hatte, ist nicht bekannt.
Es sind 12 Songs darauf zu hören, die meisten aus Filmen, die erst in den letzten 2-3 Jahren in die Kinos gekommen waren.
Die Autoren waren viele Bekannte, u.a.Legrand , Mancini, Diamond etc.
Meine Favoriten sind THIS WAY MARY-SPEAK SOFTLY LOVE-GLORY ROAD-THAT NIGHT-SUMMER KNOWS-EASY COME EASY GO-COME SATURDAY MORNING
Die Platte hat für mich den damals für Scott so typischen Sound. Etwas Countrylastiges steht neben Aufnahmen, die auch auf der TV SERIES LP hätten mit drauf sein können.
Für eine spätere Ausgabe des Albums wurde ein anderes Cover gestylt. Darauf war nur noch Scotts melancholisches Gesicht zu sehen, kei Hut und keine Karte mehr.
Scott hat diese LP in einem Interview für das Sammlermagazin OLDIE-MARKT einmal stinklangweilig genannt.
Dafür hat er sich aber trotzdem noch jede Menge reingekniet in die Aufnahmen. Seine Stimme und die Art der Betonung einzelner Sätze ist wie immer superb !
Zum Schluß noch dies :
Angeblich soll es bei der Plattenfirma BGO Records die Idee gegeben haben, die Alben SCOTT SINGS SONGS FROM HIS TV SERIES & THE MOVIEGOER auf einer CD zu veröffentlichen, unter dem Titel SCOTT ON SCREEN.
Bis auf einige Promoausgaben, die ab und an bei EBAY erscheinen, wurde die CD aber nie produziert.
Warum, darüber wurde auch in diesem Forum schon öfters diskutiert. Scott wird zwar kein Interesse haben an der Veröffentlichung, Einfluß darauf dürfte er aber auch keinen haben.
Die Geschichte der Rock-und Popmusik hat aber gezeigt, früher oder später wird immer alles erscheinen. Und Geduld haben wir bei Scott Walker ja gelernt.... :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 13:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3625
Danke für Deine Fleissarbeit Mike! Kommt natürlich alles mal auf die Website. Was mir in diesem Zusammenhang einfällt: Wer zu dieser CD und den anderen Veröffentlichungen eine weitere Rezension oder Ergänzung verfassen möchte, ist natürlich in keiner Weise daran gehindert! Es gibt ja immer verschiedene Blickwinkel.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 14:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 2910
Besser als Mike kann man es nicht ausdrücken. ;)

Auf Moviegoer ist ein Stück, dass es mir besonders angetan hat: Loss Of Love. Einfach herrlich. Leider kenne ich den Film (Sunflower) nicht.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 19:38 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7700
Wohnort: Berlin
Gerd hat geschrieben:
Danke für Deine Fleissarbeit Mike! Kommt natürlich alles mal auf die Website. Was mir in diesem Zusammenhang einfällt: Wer zu dieser CD und den anderen Veröffentlichungen eine weitere Rezension oder Ergänzung verfassen möchte, ist natürlich in keiner Weise daran gehindert! Es gibt ja immer verschiedene Blickwinkel.

Das stimmt natürlich und möchte ich auch noch mal unterstreichen. Es ist MEIN Blickwinkel auf diese Platte, andere haben vielleicht einen anderen.
Die dazugehörigen News habe ich aus den allgemein bekannten Walker Büchern gezogen, außer aus DEEP SHADE OF BLUE. Das erschien mir immer etwas zu spekulativ, auch wenn`s die erste Bio über Scott war.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 27. Aug 2011, 19:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3625
Dein Blickwinkel wird stets von viel Fachkompetenz begleitet. Und es macht Spaß, alles zu lesen! Da wäre ich z.B. nicht ganz der richtige Ansprechpartner ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Scott Walker - The Moviegoer
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 14:56 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7700
Wohnort: Berlin
Hier viele Daten von Discogs :


https://www.discogs.com/de/Scott-Walker ... ster/68206


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de