scott-walker.de

Aktuelle Zeit: So 27. Mai 2018, 12:06

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2011, 09:02 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7636
Wohnort: Berlin
Kurz vor der Fertigstellung :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Mi 31. Aug 2011, 12:41 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3601
Spannung steigt, weil ich dieses Album doch sehr schätzte ...


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Do 1. Sep 2011, 09:25 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7636
Wohnort: Berlin
Im Jahre 1975 erschien das Comebackalbum NO REGRETS der reformierten WALKER BROTHERS.
Die Band hatte sich aus zweierlei Gründen reformiert.
1. Der finanzielle Aspekt. Alle 3 waren nach den Flops ihrer Solokarrieren mehr oder minder schwach in der Geldbörse ausgestattet.
2. Sie hatten musikalisch und menschlich wieder zusammen gefunden und wollten sehen, ob die alte Magie noch funktionierte.
Ich selber stolperte damals über die Reunionankündigung der Drei durch einen großen Aufmacher in der damals sehr angesagten Musikzeitschrift POP.
Als das Album erschien, war ich von der Aufmachung sehr angetan. Alle 3 im damals sehr angesagten Denimlook und vor bester Laune nur so sprühend. Auf der Coverrückseite ein Photo der 3 im klassischen Walker Brothers/Beatlesstyle der 60er. Und dazu diese Farben....!
Die Walker Brothers und Geoff Calver wurden als Produzenten aufgeführt, letzlich aber war es Scott, der an den Reglern das letzte Wort hatte.
Auf den Coverinnenseiten Photos von den Sessions mit, oho , Gary an den Drums.
Was man so in den Büchern von den damaligen Sessions so liest, muß es eine sehr harmonische Zeit für alle gewesen sein. Sie waren bei G.T.O.Records untergekommen und fanden dort beste Bedingungen für ihr Comebackalbum vor.
Daß es auf diesem Album auch nur Songs anderer Komponisten gab, schien damals kein Problem gewesen zu sein, waren es doch Songs, die die Walkers sich selber aus einer riesigen Menge von Vorschlägen herausgesucht hatten.
Auf die Platte kamen letzlich 10 Songs, auf 5 war Scott der Leadsänger, auf 4 John und ein Song wurde von beiden gesungen.
Der Song NO REGRETS wurde als Single ausgekoppelt und schaffte es in die Top 10, die LP immerhin noch bis auf Platz 49. Die Kritiken waren damals sehr positiv gewesen.
Ich weiß noch, wie enttäuscht ich war, als ich die Platte das erste Mal spielte. Das war nicht der klassische Walkersound der 60er gewesen, mehr Country als Spector.
Aber nach und nach erschloß sich mir die Platte. Meine Favoriten sind immer noch NO REGRETS-BOULDER TO BIRMINGHAM-LOVERS LULLABY-LOVERS. Gerade beim letztgenannten bekomme ich immer noch eine Gänsehaut, so eindringlich singt John da. Wenn man seine Biographie gelesen hat, weiß man auch warum...
Um die Platte zu promoten, reisten die 3 viel in Europa herum und traten in unzähligen TV Shows auf. Dort wurde immer der Song NO REGRETS gespielt, der auch die einzige Singleauskoppelung bleiben sollte. Liveauftritte gab es nicht, dafür verweigerte sich Scott.
Interessant ist zu wissen, daß die Walker Brothers den Song HE`LL BREAK YOUR HEART bereits in den 60ern in ihrem Liveprogramm hatten. Auf YOUTUBE gibt es dazu einen Clip.
Die Walker Brothers hatten mit diesem Album ein gelungenes Comeback geschafft und wenn es neben dem Titelsong noch einen zweiten Hit darauf gegeben hätte, es wäre noch mehr möglich gewesen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2011, 09:25 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7636
Wohnort: Berlin
Nachtrag 1:
Auf der CD IF YOU COULD HEAR ME NOW sind aus den NO REGRETS Sessions folgende Outtakes zu hören
Loving Arms
The Moon`s A Harsh Mistress
I Never Dreamed You`d Leave In Summer ( Ein Song von Stevie Wonder den dieser auch bei der Trauerfeier von Michael Jackson nochmal sang)
Marie

Nachtrag 2:
Es gibt vom Song NO REGRETS zwei verschiedene Versionen. Auf der LP singt Suzanne Lynch im Hintergrund, auf der Single tut dies John.

Mehr zu Suzanne Lynch hier :

http://www.suzannelynch.co.nz/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Fr 2. Sep 2011, 13:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 16:18
Beiträge: 2895
The Walker Brothers - No Regrets GTO Records 1975


Bild


1. "No Regrets" Tom Rush 5:47
2. "Hold An Old Friend's Hand" Donna Weiss 3:47
3. "Boulder to Birmingham" Bill Danoff, Emmylou Harris 3:55
4. "Walking In The Sun" Jeff Barry 3:28
5. "Lover's Lullaby" Janis Ian 3:52
Side two
6. "Got To Have You" Kris Kristofferson 3:55
7. "He'll Break Your Heart" Curtis Mayfield, Jerry Butler 5:10
8. "Everything That Touches You" Michael Kamen 4:08
9. "Lovers" Mickey Newbury 3:01
10. "Burn Our Bridges" Jerry Ragavoy, Linda Laurie


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Mi 21. Sep 2011, 13:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 1151
hier mein alter Beitrag noch einmal zur Ergänzung:

The Walker Brothers – No regrets Nachdem ich meiner allererste LP hier schon einmal vorgestellt hatte, nämlich die erste der “Nicht-Brüder”, wird es Zeit, diese Platte, die ihre Reunion im Jahre 1975 mit dieser im gleichen Jahr erschienenen Platte dokumentierte, einmal näher vorzustellen.
Egal - inmitten meiner Jazz-Rock-Begeisterung der damaligen Zeit ließ ich es mir nicht nehmen , diese Platte zu kaufen!
Denn 8 Jahre lang gab es keine Walker Brothers!
Hier waren sie nun wieder, „out to the blue“ tauchten sie auf und legten ein Album mit Musik vor, die nicht zu vergleichen war mit dem, was die Band in den 60ern berühmt gemacht hatte.

Die Coverversionen bekannter und minder bekannter Stücke bieten einen Reigen von Pop über Singer/Songwriter bis hin zu Countryklängen.
Bekanntester Song und auch ein Hit in den Charts war das Titelstück, von Tom Rush, in einer sehr schönen Version, mit einem schönen eingeflochtenen Gitarrensolo.
Leider mögen nicht alle Stücke so zu überzeugen wie der „opener“, und wurde dem Album auch durch den einen oder anderen Kritiker mangelnde Güte in der Produktion nachgesagt, so kann mich die Atmosphäre doch immer wieder angenehm mitziehen, grundsätzlich natürlich, wenn Scott mit voller Stimme Stücke wie das Titelstück zum besten gibt.
Aber auch John vermag mich zu überzeugen mit seiner Reggae-Version von Curtis Mayfield’s „He’ll break your heart“.
Insgesamt strahlt die Musik eine gewisse „Wärme“ aus, da ist eigentlich nichts, dass aufdringlich stört, und eine Menge Melancholie liegt in der Luft.

Alle Titel:

1 No Regrets (Rush ) 5:47
2 Hold an Old Friend's Hand (Weiss) 3:47
3 I've Got to Have You (Kristofferson) 3:55
4 Boulder to Birmingham (Harris/Danoff) 3:55
5 Lover's Lullaby (Ian ) 3:52
6 Walkers in the Sun () 3:28
7 He'll Break Your Heart (Butler, Carter, Mayfield) 5:10
8 Everything That Touches You (Kamen ) 4:08
9 Lover's (Newbury) 3:01
10 Burn Our Bridges (Laurie, Ragavoy) 3:31


Zahlreiche Studiomusiker hatten sich eingefunden :


Dave MacRae- Keyboards, Piano
John Maus- Guitar, Vocals
Barry Morgan- Drums
Brian Odgers- Bass
Alan Parker- Guitar
Judd Proctor- Guitar
Len Walker- Guitar
Ritchie Hitchcock- Guitar
Judd Procter- Guitar
Dougie Wright- Percussion, Drums
Scott Engel- Keyboards, Vocals, Guitar
The Bones- Vocals (Background)
B.J. Cole- Pedal Steel
David Katz- Violin, Orchestra
Steve Grey- Guitar, Piano, Keyboards, Arranger
Ricky Hitchcock- Guitar
Chris Karan- Percussion
Gary Leeds- Percussion, Vocals, Drums
Suzanne Lynch- Vocals (Background)


Sicher nicht die von einigen erwartete Sensation mit der Rückkehr zum Sound der 60’s, für viele vielleicht auch eine Enttäuschung, dass man sich hier Coverversionen widmete, aber für mich bleibt das Ergebnis, unberührt von allen Erwartungen und Vorbehalten, ein Album mit guter Musik, die ich immer wieder gern höre.
Und – ein wahres „Killerstück“ bleibt für mich „No regrets“!

Wolfgang


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Mi 7. Nov 2012, 13:36 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7636
Wohnort: Berlin
Angeblich soll es aus den Sessions zu NO REGRETS auch noch andere nicht veröffentlichte Titel geben.
ANTHONY REYNOLDS erwähnt in seinem Buch THE IMPOSSIBLE DREAM dazu die folgenden Titel :

The Long And Winding Road - Baby Don`t You Tell On Me - People Get Ready


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Do 8. Nov 2012, 09:40 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 1151
Mike Walker hat geschrieben:
Angeblich soll es aus den Sessions zu NO REGRETS auch noch andere nicht veröffentlichte Titel geben.
ANTHONY REYNOLDS erwähnt in seinem Buch THE IMPOSSIBLE DREAM dazu die folgenden Titel :

The Long And Winding Road - Baby Don`t You Tell On Me - People Get Ready



die hätten dann doch prima auf "If You Could Hear Me Now" gepaßt.....


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: The Walker Brothers - No Regrets
BeitragVerfasst: Sa 4. Nov 2017, 18:52 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7636
Wohnort: Berlin
Discogs bietet an :


https://www.discogs.com/de/Walker-Broth ... ster/84034


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de