scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Fr 16. Nov 2018, 20:33

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2016, 14:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 660
Vor Jahren bin ich einmal auf eine Seite im Netz gestoßen, auf der Filme nach dem Grad ihrer Härte (von 1-10) beurteilt wurden. Dort lagen damals die Streifen Men Behind The Sun, Aftermath, Guinea Pig 2: Flower of Flesh & Blood und ich glaube noch ein paar Teile der Pseudo-Doku-Reihen Death Scenes und Faces Of Death vorne. Cannibal Holocaust, Nekromantik und Pasolinis de Sade Verfilmung Salo oder die 120 Tage von Sodom bekamen jeweils eine 9/10 Wertung. In meiner jugendlichen Wissbegier habe ich mir diese Filme natürlich alle angeschaut. Viele dieser Machwerke haben mich einfach nur wütend gestimmt (speziell die realen Ermordungen von Tieren, davon möchte ich mich hier auch gleich im Vorfeld distanzieren, solche gefilmten Verbrechen haben für mich nichts mit Film zu tun!) Davon abgesehen, muss ich aus heutiger Sicht sagen, dass mich diese Machwerke längst nicht so geschockt haben, wie Walkers Kopfkinofilm The Drift. Walkers finsterem Cineasmus folgend, geht es hier nun um die Werke, die euch zutiefst verstört, verängstigt oder vielleicht auch wütend gemacht haben… Dabei geht es mir natürlich nicht nur um Horror, auch Kinderfilme wie die unendliche Geschichte haben durchaus furchteinflößende Momente, die eine nachhaltige Wirkung erzeugen können…

Beginnen möchte ich mit dem originellen kleinen Kurzfilm Lights Out, den ich vor einiger Zeit auf Youtube entdeckt hatte. Wenn man ihn sich alleine, spät in der Nacht anschaut, dann ist er sogar ein wenig gruselig ;-)

“This 2-Minute Short Film ‘Lights Out’ Will Scar You For Life—Get Ready To Never Sleep Again”
http://popdust.com/2014/03/20/lights-ou ... -sandberg/

https://www.youtube.com/watch?v=FUQhNGEu2KA


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2016, 17:06 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 7818
Wohnort: Berlin
Hallo Morzoo,

Du bist hier ja fulminant gestartet mit einigen interessanten Themen, aber Filme wie von Dir oben beschrieben oder ähnlichem sollten hier doch nicht das Thema sein.
Dazu gibt es bestimmt passendere Foren. ;)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2016, 22:10 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 660
Ich weiß auch nicht, aber Kino Kontrovers gehört für mich bei Scott Walker einfach dazu, zumal ja Pola X auch in diese Sparte hier fällt. Die Einleitung war vielleicht etwas missverständlich, es geht mir hier nicht nur um die Extrem Extremen Filme (also die Filme, die Scott liebt ;-) sondern generell um das, was bei euch in der walkermäßigen Hinsicht einen bleibenden Eindruck hinterlassen hat (die Bildebene zu Walkers Tonebene) Und natürlich geht es mir hier auch um die Scores. Wer weiß, vielleicht gesellt sich ja auch noch artverwandtes Material zu dem Sound, der Walker seit über 30 Jahren ausmacht ;-)

Hier ein Beispiel aus DEM Skandalfilm der 2000er, Gaspar Noe’s Irreversible, ein wirklich überaus verstörender, aber visuell auch bahnbrechender Kultfilm:

Thomas Bangalter (die talentiertere Hälfte der französischen Band Daft Punk) – Rectum (Der Sound wirkt zunächst recht simpel, hat jedoch eine große, nachhaltige Wirkung)
https://www.youtube.com/watch?v=9lMArVYkqZ8


Zuletzt geändert von morzoo am Di 31. Mai 2016, 22:20, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Di 31. Mai 2016, 22:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 660
Ich habe gestern bei gmx gelesen, dass das ZDF aus Versehen den Gruselklassiker Halloween früh im Kinderfernsehen gesendet hat. Nachdem zahlreiche Beschwerden eingingen, wurde der Film dann nach einer halben Stunde abgebrochen…
Aus diesem aktuellen Anlass hier noch mal John Carpenters schaurig geniales Halloween Theme:
https://www.youtube.com/watch?v=BI0QNdIi508


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 08:50 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 1175
der Klassiker des Genres und alle Nachfolger zählen für mich dazu, extrem.....:

"Blood Feast" (1963) von Herschell Gordon Lewis


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2015, 11:43
Beiträge: 445
Zitat:
Aus diesem aktuellen Anlass hier noch mal John Carpenters schaurig geniales Halloween Theme:
https://www.youtube.com/watch?v=BI0QNdIi508


John Carpenter wäre schon 'nen Thread für sich alleingenommen wert.
Für mich das größte Phänomen unter den Filmemachern.
Wenn man sich mal anschaut, mit welchen minimalen Budgets er in den 70ern und 80ern Filme realisierte und dazu m.E. perfekte Soundtracks schrieb, ist das schon ziemlich einmalig in der moderneren Filmgeschichte. Da fällt mir spontan nur noch Charlie Chaplin ein, der als Filmemacher ein ähnliches Talent besaß.
Übrigens: Auch sein aktuelles Album ist gut gelungen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Lost_Themes

https://soundcloud.com/sacredbones/john ... ter-vortex

Mit dem würde ich gerne mal einen saufen gehen. Intelligenter und sympathischer Typ, der sich nie hat von Hollywood vereinnahmen lassen.

_________________
Eigenes Zeugs:

https://soundcloud.com/wellenstrom

& Synthesized Sounds:

https://www.freesound.org/people/reacthor/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 660
Montague hat geschrieben:
der Klassiker des Genres und alle Nachfolger zählen für mich dazu, extrem.....:

"Blood Feast" (1963) von Herschell Gordon Lewis


Gilt wohl gemeinhin als der erste Splatter- und Gorefilm der Filmgeschichte,
Ich habe ihn selber noch nicht gesehen, aber anhand der Bilder im Netz, sehe ich schon in welch blutige Richtung dieser Klassiker des Exploitation-Horrorfilms geht…

Ok, dann mach ich schnell mal noch eine weitere Tür unter dem breitgefächerten Begriff „Extrem“ auf: Es gibt auch Filme, die beispielsweise eine FSK ab 6 oder ab 12 haben, die mich aber dennoch stärker erschüttert haben, als so manches Blutgemetzel z.B. der Film The Elephant Man / Der Elefantenmensch, über Sprache/Sex & Crime brauchen wir nicht zu reden, aber was die psychische Gewalt und die Emotionalität betrifft ist dieser Film absoluter HARDCORE, ein extremer Melancholie-Schocker


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3668
Mike Walker hat geschrieben:
Hallo Morzoo,
Du bist hier ja fulminant gestartet mit einigen interessanten Themen, aber Filme wie von Dir oben beschrieben oder ähnlichem sollten hier doch nicht das Thema sein.
Dazu gibt es bestimmt passendere Foren. ;)

Na Mike, solang hier kein Blut aus dem Forum heraustropft, ist das doch ok... :D . Solange sich Scott weiter in Schweigen hüllt, ist er selbst Schuld, wenn man auf andere Dinge kommt. Wir sollten nur vermeiden, jugendgefährdende Dinge hier zu posten, da sie öffentlich zu lesen oder sehen sind.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 660
Wellenstrom hat geschrieben:
Zitat:
Aus diesem aktuellen Anlass hier noch mal John Carpenters schaurig geniales Halloween Theme:
https://www.youtube.com/watch?v=BI0QNdIi508


John Carpenter wäre schon 'nen Thread für sich alleingenommen wert.
Für mich das größte Phänomen unter den Filmemachern.
Wenn man sich mal anschaut, mit welchen minimalen Budgets er in den 70ern und 80ern Filme realisierte und dazu m.E. perfekte Soundtracks schrieb, ist das schon ziemlich einmalig in der moderneren Filmgeschichte. Da fällt mir spontan nur noch Charlie Chaplin ein, der als Filmemacher ein ähnliches Talent besaß.
Übrigens: Auch sein aktuelles Album ist gut gelungen.

https://en.wikipedia.org/wiki/Lost_Themes

https://soundcloud.com/sacredbones/john ... ter-vortex

Mit dem würde ich gerne mal einen saufen gehen. Intelligenter und sympathischer Typ, der sich nie hat von Hollywood vereinnahmen lassen.


Da stimme ich voll zu und bei der Sauftour wäre ich dabei :lol: Da gab es mal vor Jahren so eine Star trifft Star oder Star zeigt anderem Star seine Stadt Reihe im Fernsehen. Ich glaub da hatte sich Carpenter mit Franka Potente getroffen und sie sind gemeinsam in die Studios von Hans Zimmer ( wo sich Carpenter im Nachhinein aufgeregt hatte, dass unter dem Namen Hans Zimmer sechs oder sieben Leute gearbeitet hatten ;-) Du weißt nicht noch zufällig wie diese Sendung hieß und wo sie lief?


Schöner Link, Vortex gefällt mir sehr gut

Was ich auch großartig finde, ist Carpenters aktuelle Zusammenarbeit mit Jean-Michel Jarre: A Question Of Blood (das passt ja ;-)

https://www.youtube.com/watch?v=2RDPD_W7mQw


Zuletzt geändert von morzoo am Mi 1. Jun 2016, 11:40, insgesamt 1-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Extreme Filme
BeitragVerfasst: Mi 1. Jun 2016, 11:30 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2015, 11:43
Beiträge: 445
"Durch die Nacht". War eine Reihe, in der pro Folge 2 Prominente aufeinander trafen. Interessante Konstellationen.

Lief auf arte

Habe ich aber nie am Stück gesehen. Findet sich aber im Netz, die Folge. "Durch die Nacht mit Franka Potente und John Carpenter".

_________________
Eigenes Zeugs:

https://soundcloud.com/wellenstrom

& Synthesized Sounds:

https://www.freesound.org/people/reacthor/


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 35 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de