scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Mi 19. Dez 2018, 09:40

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Lieblingsfilme
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2016, 14:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 666
Ich hoffe das Thema existiert noch nicht, konnte es zumindest nirgends finden. Es würde mich mal interessieren, welche Lieblingsfilme hier im Scott Walker Forum (!) so zusammenkommen. Egal wie viele (Top 100 oder vielleicht erst mal eine Top 20 Liste…) und in welcher Reihenfolge. (Es ändert sich ja doch immer mal etwas, aber dann kann man seine Liste ja nachbearbeiten…)
Hier meine erste Favoritenladung, die ich auf die Schnelle zusammentragen konnte, in keiner festen Reihenfolge (sind glaube ich 50, wenn ich mich nicht verzählt habe)

The Elephant Man
Aliens - Die Rückkehr
Lilja 4-Ever
Leon – Der Profi
Lost Highway
Mulholland Drive
Mysterious Skin
Twin Peaks – Fire Walk With Me
Barry Lyndon
Melancholia
Die zwei Leben der Veronika
The Straight Story
2001 – A Space Odyssey
Wege zum Ruhm / Paths Of Glory
Irreversibel
Nymphomaniac
Enter The Void
Die unendliche Geschichte
Die Freunde Der Freunde
Nowhere
Dolls
Oldboy
Jacob’s Ladder
Prinzessin Mononoke
Hotte im Paradies
Cloverfield
The Neon Demon
Das Haus der schlafenden Schönen
Eyes Wide Shut
Miracle Mile – Die Nacht der Entscheidung
Kick-Ass
Rivers Edge – Das Messer Am Ufer
Weird Science
Gremlins
Christiane F. – Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
Victoria
Watership Down – Unten am Fluss
A Clockwork Orange
El Topo
Der heilige Berg (Montana Sacra)
Lost River
Mad Max – Fury Road
Terminator 2
Carnival Of Souls
Return To The Batcave
Hellbound
Nightbreed
Dune – Der Wüstenplanet
Valerie – Eine Woche voller Wunder
Die Zeit der Wölfe / Company Of The Wolves
Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens
The Empire Strikes Back
Return Of The Jedi
Denn sie wissen nicht, was sie tun
Ed Wood


Zuletzt geändert von morzoo am Mi 27. Jul 2016, 14:03, insgesamt 3-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lieblingsfilme
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2016, 15:31 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2015, 11:43
Beiträge: 445
Erstmal hier einige von den Dir genannten:

The Elephant Man
Alien
Oldboy (nicht unbedingt Lieblingsfilm, aber durchaus sehenswert, beziehe mich dabei aber nur aufs Remake, das Original kenne ich nicht)
Jacob’s Ladder
Mad Max (auch okay, aber nicht ganz mein Favorit)
Nosferatu – Eine Symphonie des Grauens

ansonsten:

diverses von John Carpenter bis einschließlich "Sie leben" (danach nichts mehr, was mich wirklich überzeugte)
Dirty Harry
Zwei glorreiche Halunken
Amerikana (eigentlich sehr zäher und dilettantisch gestyltes B-Movie, auch gewöhnungsbedürftige Kameraführung im Lars von Trier Style) bei dem ich mich erstmal durchquälte, aber es gibt kaum ein Film, bei dem mir die Protagonisten so ans Herz gewachsen sind. Schönes Roadmovie
legal streambar über Netzkino/YT https://www.youtube.com/watch?v=RtpROlcRO3U
(Stummfilm neben Nosferatu, der unbedingt sehenswert ist) Das Kabinett des Doktor Caligari - m.E. einer der größten Filme überhaupt, Expressionismus gepaart mit spannender Zeitgeschichte, Fiktion und Realität wunderbarr verzerrt und verwischt in Szene gesetzt. Ein Albtraum der nachwirkt, schon allein wegen Bühnenbild und künstlerischer Gesamtgestaltung - also schon auf rein "formaler" Ebene.
The Hustler (Vorläufer von "Die Farbe des Geldes") mit Paul Newman.
Taxi Driver, Die letzte Versuchung Christi, Good Fellas (von M.Scorsese)
Angst essen Seele auf, Faustrecht der Freiheit u.a. von Rainer Werner Fassbinder (vielleicht das größte Filmgenie aus Deutschland - enorm produktiv - lernte ihn erst recht spät schätzen)
Red, White & Blue (Drama aus dem US-White Trash Milieu mit hervorragenden Darstellern, gewisser Trashfaktor, der aber genauso muss)
Apocalypse Now
Phoenix - blutige Stadt (frei streambar über Netzkino) gelungener Mischmasch aus modernem Film Noir und zynischer Abrechnung mit dem maroden US-System, mit einer Figur, die einem modernen Don Quichotte gleicht, einem Mann mit Moral in einer unmoralischen Welt.
Denn sie wissen nicht, was sie tun - nach wie vor sehenswerter Film mit James Dean....
Highway 61 - endgeiler, leider fast unbekanntes Trash Roadmovie aus den frühen 90ern. Herrlich dabei vor allem die Figur des Mr. Skin (einem Typen, der sich für Satan hält), durch die Lande zieht und Seelen kauft.

https://www.youtube.com/watch?v=D7BJKMg_RgI
https://www.youtube.com/watch?v=BG3oWOAYlCo
Hier hat er gerade in so'nem Provinkaff die Gemeinde beim Kirchenbingo abgezockt und ist stolz wie Oskar
https://www.youtube.com/watch?v=oS2hVR_4uJ0

Leben und Sterben in LA
Westworld
Coma

ah, nicht zu vergessen, wenn es was Neueres sein soll.... Ex Machina... sehr stimmig, intelligentes Skript, guter Soundtrack, ästhetische Bilder, gute Darsteller....


usw. usf. - gäbe noch 'ne Menge

_________________
Eigenes Zeugs:

https://soundcloud.com/wellenstrom

& Synthesized Sounds:

https://www.freesound.org/people/reacthor/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Lieblingsfilme
BeitragVerfasst: Sa 23. Jul 2016, 16:27 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Do 18. Jun 2015, 11:16
Beiträge: 666
Wellenstrom hat geschrieben:
Oldboy (nicht unbedingt Lieblingsfilm, aber durchaus sehenswert, beziehe mich dabei aber nur aufs Remake, das Original kenne ich nicht)


Das Remake finde ich katastrophal und total unnötig! Auch wenn ich auf imdb Bewertungen eigentlich keinen großen Wert lege, aber in diesem Fall sprechen sie Bände:
Oldboy US
http://www.imdb.com/title/tt1321511/?ref_=nv_sr_2
Oldboy (Original)
http://www.imdb.com/title/tt0364569/?ref_=nv_sr_1

Alleine schon der magische Soundtrack des Originals:

morzoo hat geschrieben:
Sehr starker Soundtrack zu einem sehr starken Film (Das Original nicht das gleichnamige US Remake)

Yo-Yeong Wook – The Last Waltz (aus dem Film Oldboy)
https://www.youtube.com/watch?v=oYi2pj4nVqM


Wellenstrom hat geschrieben:
ansonsten:

Amerikana (eigentlich sehr zäher und dilettantisch gestyltes B-Movie, auch gewöhnungsbedürftige Kameraführung im Lars von Trier Style) bei dem ich mich erstmal durchquälte, aber es gibt kaum ein Film, bei dem mir die Protagonisten so ans Herz gewachsen sind.


Darunter der schräge James Duval, der durch die Araki Filme Totally Fucked Up, The Doom Generation und Nowhere in den 90s zu einem Independent Star wurde. (Der Hase aus Donnie Darko)

Wellenstrom hat geschrieben:

Highway 61 - endgeiler, leider fast unbekanntes Trash Roadmovie aus den frühen 90ern. Herrlich dabei vor allem die Figur des Mr. Skin (einem Typen, der sich für Satan hält), durch die Lande zieht und Seelen kauft.

https://www.youtube.com/watch?v=D7BJKMg_RgI
https://www.youtube.com/watch?v=BG3oWOAYlCo
Hier hat er gerade in so'nem Provinkaff die Gemeinde beim Kirchenbingo abgezockt und ist stolz wie Oskar
https://www.youtube.com/watch?v=oS2hVR_4uJ0



Der kommt auf meine Liste mit Filmen, die ich noch nicht gesehen habe! "Denn sie wissen nicht, was sie tun" werde ich oben auch noch zu meiner Liste hinzufügen (Zusammen mit The Empire Strikes Back und Return Of The Jedi, die mir gerade noch eingefallen sind.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de