scott-walker.de

Aktuelle Zeit: Di 28. Jan 2020, 14:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 22:54 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 8352
Wohnort: Berlin
Dieses Thema sollte wirklich mal beackert werden, nur nicht heute mehr ! :lol:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Mo 11. Jan 2016, 23:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2015, 11:43
Beiträge: 445
Ich könnte da auch weder Contras noch Pros nennen.

Natürlich ist die Vinylklangqualität m.E. die Beste. Dafür kann man alles, was digital gemischt und digital abgespielt wird mit mehr Lautheit abspielen. Gerade im Bassbereich kann man da Pfunde drauflegen, die mit Vinyl aus physaikalischen Gründen nicht machbar sind.

Aber - was zählt ist die Musik an sich. Und machen wir uns nix vor. Wir sind hier allesamt nicht mehr die jüngsten. Das Gehör ist eh nicht mehr so gut, dass man da in den Höhen z.B. noch so gut hört.

Mir reichen mp3s ab 192 kbps... da drunter ist wirklich nicht so dolle.
Ich freu mich aber darüber, dass mein Sohn Vinylhörer und -Sammler ist.

_________________
Eigenes Zeugs:

https://soundcloud.com/wellenstrom

& Synthesized Sounds:

https://www.freesound.org/people/reacthor/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 13:54 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 8352
Wohnort: Berlin
Was ich jetzt mal Außen vorlasse, sind die tontechnischen Unterschiede. Denn wie Wellenstrom schon erwähnte, die Hörkraft verändert sich mit zunehmendem Maße schon etwas.
( Gottseidank kann man da manchmal nur sagen )
Wenn ich eine superbe Wohnung habe neben wenigen Sounddurchlässigen Möbeln, freundlich gestellte Nachbarn besitze und eine hochwertige Anlage mein Eigen nenne, kann ich vielleicht Vergleiche ziehen.
Oder unter Kopfhörern, aber wer trägt die schon den ganzen Tag ?!

Pro CD : Maximale Laufzeit ca. 78 M., durchgehende Tracklist, ich muß nicht nach ca. 20 M. aufstehen und die Platte umdrehen, Gewicht und Größe des Albums sind Platz - und Rückenschonend, besonders bei Umzügen.

Contra CD :
Die von vielen geliebten Coverarbeiten und tollen Booklets gibt es kaum noch bzw sind fast nicht zu lesen aufgrund der Winzigkeit der Schrift.

Pro Vinyl : Tolle erkennbare Cover mit eventuellen Gimmicks, der Geruch meiner Jugend.

Contra Vinyl : Leider irgendwann vorhandene Kratzer die den Hörgenuss mindern können, die Größe und das Gewicht, die irgendwann bei Umzügen oder ausufernden Sammlungen zum Problem werden können.

Trägerlose Musik höre ich äußerst selten.

Ich liebe mein Vinyl, wenn ich es auch kaum noch kaufe. Es gehört zu mir und meiner Jugend.
Die endlose Suche nach DER Scheibe, die man dann stolz nachhause trug.
Heute sammel ich etwas in Sachen Walkers und das reicht mir.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 18:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Mo 30. Aug 2010, 16:01
Beiträge: 3928
Also, ich hatte mal eine ziemlich große Vinyl-Sammlung. Ging so an die 2000 Stück inkl. Singles. Und eine Restsammlung von ca. 1000 steht noch hier. Klar war die Haptik einfach eine Augenweide. Was mir aber von Anbeginn an missfiel, war das von Plattenfirma zu Plattenfirma unterschiedlich ausgeprägte Knistern von Haus aus. Ariola hatte dann noch so höhenschlagende Platten, schrecklich und hauchdünn. Dann fing ich an, die Platten mit Hilfe von Lencoclean nass abzuspielen, was das Knistern fast verschwinden ließ. Nicht aber die Macken, wenn man mal von Hand eine Rille suchte und versehentlich wo hängenblieb. Der laute Kratzer meldete sich dann zuverlässig immer und erinnerte einen an die Schusslichkeit. Bei klassischen Platten besonders ärgerlich. Und einmal nass abgespielt, immer. Es sei denn, man reinigt mit einem professionellen Reinigungsgerät die Scheiben.
Als dann die ersten CD angeboten wurde, stieg ich sofort ein - noch ohne einen CD-Spieler zu besitzen. Der folgte mit dem Sony CDP 102 o.ä. (geht immer noch). So hatte ich endlich den Konzertgenuss auch bei sehr leister klass. Musik, den ich mir wünschte. Dabei bin ich bis heute geblieben. Ich mag nix Gestreamtes, von Ausnahmen abgesehen, und möchte was in der Hand haben, im Booklet die Texte mitlesen undundund. mp3 eben nur von Musik, die es anderweitig nicht gibt, weil ich auch audiophile CD gern einlege, der oft unglaublich besseren Qualität wegen.
Daher ist der jährliche Besuch auf der High End in München ein Pflichttermin. Wobei ich allerdings gern einräume, dass da so sündteure und fantastische Anlagen zu hören sind, dass einem zu Hause Hören und sehen vergeht - weil das einfach kein Vergleich zur Heimanlage ist, sein kann. Wer kann es sich schon leisten, um einen idealen Hörraum ein Haus zu bauen? :mrgreen:
Soweit mal meine Ausführungen zum Thema.
Zum Thema HighEnd hier mein Bericht von der letztjährigen Show. Dürfte evtl. für Wellenstrom ein Tipp sein (wenn er den Event nicht ohnehin schon kennt):
http://www.deutsche-mugge.de/live-beric ... erten.html
Gerd


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Di 12. Jan 2016, 19:48 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: So 22. Feb 2015, 11:43
Beiträge: 445
@ gerd

Sehr interessante Veranstaltung! Kannte ich vorher noch nicht, bin aber auch nicht soooo audiophil veranlagt.
Wenn man den eigenen Schrund, den man macht, im Loop hören muss, manchmal stundenlang, dann ist man auch mal froh, wenn es einfach still um einen rum ist.

_________________
Eigenes Zeugs:

https://soundcloud.com/wellenstrom

& Synthesized Sounds:

https://www.freesound.org/people/reacthor/


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 10:14 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 20:02
Beiträge: 583
Mike Walker hat geschrieben:
Trägerlose Musik höre ich äußerst selten.


"Trägerlos" ist schön.. den Begriff kannte ich bisher nur von Damenunterbekleidung ...;-)

Na ja, demnach arbeite ich seit etwa 2 1/2 Jahren "trägerlos". Alles was an Musik neu dazu kommt, geht auf Festplatte und und wird dort nach div. Kriterien sortiert. Damit ich alles schnell wiederfinde, katalogisiere ich das dann doch noch mal auf altmodische Art in einem kleinen Ringbuch.

Ich fahre also "dreigleisig" : CDs , jede Menge Minidiscs und eben dann die platzsparende Variante mit der Festplatte, die über USB-Eingang an der Anlage läuft. ( Übrigens hatten wir ein vergleichbares Thema schon mal 2014 unter Technik & Co.) Meine ca. 1200 LPs sind im Keller, meine MCs und Tonbänder, in stundenlangen "Sitzungen" vor dem Radio entstanden, sind längst ausgeschlachtet und vernichtet.
Tja, so ändern sich die Zeiten. Natürlich denke auch ich gern an die Zeit, die ich mit Vinyl zugebracht habe, zurück, aber man ist eben doch ein bisschen bequem geworden und das Platzproblem ist natürlich auch ein Thema. Ich bin ja schon froh, dass man mir im Wohnzimmer ein Regal zugesteht, wo ich alles (CDs, MDs , DVDs) auf einen Griff unterbringen darf ... ;-)


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 12:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 11:05
Beiträge: 1231
Nun, ständig findet Entwicklung statt.
Entweder man fährt mit diesem Zug mit oder bleibt auf dem Bahnsteig.

Für mich startete es mit Singles, von denen ich leider bereits viele irgendwann einmal verkaufte. Etwa 100 Stück sind noch geblieben.

Doch - eigentlich verstauben die Teile, es verbleibt der reine Nostalgiefaktor, in stillen Momenten, wenn ich gerade in der Nähe des Kartönchens bin, nehme ich die kleinen Dinger zur Hand und träume, und träume.....

Fazit: Ich höre sie nicht mehr.
Es gibt allerdings eine Ausnahme! Ich besitze auch die Single von STEAMHAMMER - Junior's Wailing. Dieser Sound ist so einmalig auf der Single, den hat keine spätere Veröffentlichung mehr aufweisen können. Das ist so einmalig satt und voll, ach ja....

Weiter mit Vinyl: Ja, sie stehen noch alle im Haus, die vielen vielen LPs, deren Kauf ich Ende 1988 einstellte. Aber außer dann, wenn ich etwas, das nie auf CD erschien oder erscheinen wird, digitalisieren wollte, nahm ich sie auch nicht mehr zur Hand.

Dabei - war es nicht wunderschön? Dieses schöne große Format, mit zitternden Händen nahm man die neue LP aus der Hülle, ganz vorsichtig, ab zum Plattenteller, der Tonarm senkte sich ab, derweil man sich bereits bequem niederließ und das, sofern vorhanden, gut lesbare Booklet mit den Texten und weiteren Informationen zur Hand nahm, und parallel ein Gesamtergebnis schuf. Und zwischendurch etwas Bewegung, um die Rückseite aufzulegen.
Ja, es war schön. Nur warum zelebriert man das nicht mehr???? (anderes Thema)

Nachteile waren seinerzeit das, was mich dann zur CD greifen ließ:

a) Als Liebhaber der Musik des Labels ECM, deren Platten sicher mit großer Sorgfalt gefertigt wurden, knisterte und knackte es dennoch schon einmal, gerade, wenn eine Platte richtig oft gehört wurde. Wie war ich erfreut, diese Musik endlich knackfrei genießen zu können.

b) Die CD verdrängte seinerzeit die LP. Vieles, das ich mir kaufen wollte, gab es kaum noch als LP, so wurde ich quasi zum Umstieg gezwungen.

Ja, und seitdem gibt es nur noch CDs, parallel möchte ich heute, wo es wieder verstärkt LPs gibt, nicht mehr fahren, auch alters-und platzbedingt nicht.
Man sprach oft davon, dass es klangliche Unterschiede gäbe.
Sicher, bei einigen Veröffentlichungen spürte man es deutlich, die CDs klangen schrill und kühl, der Klang der LP war für meine Ohren eindeutig wärmer und voller, die Mitten, die Bässe, alles war angenehmer.
So musste man versuchen, dieses durch entsprechende Player oder Verstärker auszugleichen.
Gottlob ist es heute so, zumindest im Jazzbereich, dass die Aufnahme-, Produktions- und Fertigungstechniken diesen Mangel beseitigt haben. Es klingt wieder so wie viele LPs klangen.

Und so hasse ich es förmlich, wenn altbekannte und liebgewonnene Aufnahmen aus der Jugendzeit "freundlicherweise" auf den neuesten Stand gebracht werden, neu gemischt, gemastert und auf Teufel hinaus restauriert, mit ganz tollem zeitgemäßem Klang. Für mich ist das oft ein Grauen. Und wenn dann noch, hier als Beispiel, gute alte Scheiben, hier von Jethro Tull, von einem gewissen Herrn Wilson, noch einmal verhunzt werden, dann stellen sich die Nackenhaare hoch.
Den Sound von früher, wie ich ihn kennenlernte, möchte ich auch genau so auf CD haben.
War das anfänglich, bei Einführung der CDs, versäumt worden, und es klang einfach nur schriller und kühler, gibt es heute durchaus wieder gute Beispiele, wo man sich der Mastertapes annahm, und die Musik genau so, wie sie damals klang, neu masterte dergestalt, dass der Klang der LP wieder da war. Dann lasse ich es mir gefallen.

Also bin ich vom Gefühl her noch bei der LP, vom Kopf her jedoch schon lange bei der CD, und kann damit auch gut leben. Doch Festplattenmusik wird bei mir nicht in die Tüte kommen, diese "mp 3-und sonstigen Formate" mache ich einfach nicht mit. Wenn ich unterwegs bin, beispielsweise allein spazierenderweise, gibt es einen ganz kleinen mp-3-Player, gefüllt mit Lieblingsmusik und das bleibt dann auch die einzige Ausnahme.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 14:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 20:02
Beiträge: 583
... das kann man natürlich so sehen...für mich macht es eben-auch klanglich- keinerlei Unterschied, ob ich eine CD einschiebe oder einen mp3-Ordner auf der Festplatte aufrufe.

Positiver Nebeneffekt : der Ordner enthält nach Vorauswahl nur Titel, die ich auch wirklich hören willl ... :D


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Fr 15. Jan 2016, 15:30 
Offline

Registriert: Fr 28. Okt 2016, 19:02
Beiträge: 8352
Wohnort: Berlin
taketwo21 hat geschrieben:


Positiver Nebeneffekt : der Ordner enthält nach Vorauswahl nur Titel, die ich auch wirklich hören willl ... :D



Darüber werden kommende Generationen auch schmunzeln, nämlich daß man Produkte kaufte, von denen man kaum den Inhalt kannte.
Im besten Fall war es durchgehend hörbar aber oft auch durchzogen von einer Menge Murks.
Und dann diese Vergeudung von Rohstoffen und Platz.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Vinyl - CD-MP3 u.a.
BeitragVerfasst: Sa 16. Jan 2016, 12:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: Di 31. Aug 2010, 20:13
Beiträge: 518
Wir waren in den 60igern eine 5 köpfige Single-Hörer Familie...mein Eltern und meine große Schwester kauften sie. An 6 LP's kann ich mich erinnern:
The Walker Brothers
IMAGES von den Walkers
Portrait von den Walkers
After Made von den Rolling Stones
Scott 3
und eine Udo Jürgens Weihnachts LP
unzählige Singles von Walkers, Rolling Stones, Hollies, Kinks, Byrds und was sonst noch alles gängig war.
In den 80igern habe ich mir dann selbst viele LP's zugelegt, die stehen nun im Keller.
Im Regal neben meinem relativ neuen Marantz CD Receiver, der eine 3teilige onkyo Anlage abgelöst hat (das Kassetten-Tape hab ich aufgehoben, im Keller) stehen jede Menge CD's.
Manchmal lege ich eine auf, oft auch selbstgebrannte Lieblingslieder. Bei diesen selbstgebrannten habe ich mir gerne schöne Covers mit einem Graphik Programm erstellt. Die haben für mich einen ganz besonderen Wert.
Meine Frau kauft sich immer mal ein Hörbuch, sind nun auch schon über 50ig Hörspiele, die werden von mir als Mp3 umgewandelt. Über PC-Marantz-2. Lautsprecherausgang macht ihr dann das Kochen in der Küche richtig spaß ;)
Trägerlos spielt also eine immer größer werdende Rolle bei mir und auf meiner Festplatte ist eine große Sammlung.
Auch hören wir zu Hause oft über den o.g. Marantz Internet Radio,
Klassik Radio, zum entspannen smooth Jazz, HR Info.
Meine LP's bleiben im Keller, die MC werde ich wohl wegwerfen (obwohl da die meiste Arbeit drin steckte :-) )
Die Zukunft wird wohl bei Geschäftsmodellen wie spotify liegen, auf klick den Song den Du hören möchtest, an jedem Ort der Welt, vielleicht sogar mit der Armbanduhr und wlan Kopfhörer. Mir gefällt das ganz gut mit meinem Musikarchiv auf der Festplatte.


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 12 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group

Deutsche Übersetzung durch phpBB.de